playgrounds-eine-neue-generation-von-codern-waechst-heran

Playgrounds – Eine neue Generation von Codern wächst heran

750 750 effektor

Lange Haare, schwarzes Metal-Shirt, blasse Haut und eine Brille. Dies sind die Attribute, die auch heute noch viele Menschen im Kopf haben, wenn sie an Coder oder IT-Entwickler denken. Doch die Zeit ändert vieles und so bleiben auch diese klischeehaften Stereotypen von einer Wandlung nicht verschont.

Wem haben wir das zu verdanken? Apple! Denn Apple bringt uns nicht nur die innovativsten Designs und die beliebtesten Smartphones, sondern nun noch eine App, die ab jetzt jedem beibringen soll Codes zu kreieren und diese ebenso zu verstehen.
Ja, auch Sie. Ja, auch Kinder. Einfach jeder, für den Codes eher wie gewürfelte Buchstaben in Kombination mit Symbolen und Zahlen aussehen, ist die Zielgruppe der App.

Swift Playgrounds ist der Name der App, die uns alle in erfolgreiche Coder verwandeln möchte. Wie funktioniert das? Mit Byte! Byte ist ein kleiner Avatar, der die Welt des Codens verständlicher machen soll.
Byte sieht wie ein etwas verformter, gebräunter Minion aus und sein Ziel ist es, hübsch funkelnde Steinchen zu sammeln. Er ist ein liebenswertes kleines Männchen, das man durch Software Codes steuern kann.

Und hier sind wir auch schon am springenden Punkt angelangt. Denn im neuen Zeitalter steuert man liebenswerte kleine Männchen nicht mehr per Joystick oder anderem urtümlichen Steuerungsmöglichkeiten. Nein, man tut dies mithilfe von Codes.
Um Byte laufen, springen, sich drehen oder Schalter betätigen zu lassen, muss man einzeilige Befehle, while loops, logische Operatoren oder andere Arten von Befehlen geben.

Dabei wird stets, die von Apple entwickelte Programmiersprache, Swift verwendet. Das Ziel dieser Programmiersprache ist es, das Coden zu vereinfachen, ohne dabei Geschwindigkeit und Leistung zu beeinträchtigen. Das Tool Playgrounds unterstützte Apples Entwickler bereits zuvor, indem es ihnen eine neue Sicht auf ihre Arbeit gab. So werden in das eine Fenster die Codes getippt, während im anderen Fenster die entsprechende Umsetzung zu sehen ist.
Wirklich neu ist dieses System nicht. Was allerdings neu ist, ist Playgrounds als App, die nun auch auf mobilen Endgeräten verwendet werden kann – und das auch von Kindern.

Apple zufolge sind Codes die Sprache der Technologie. Und die Sprache der Technologie zu beherrschen, ist in unserer heutigen Welt wahrscheinlich gar keine so schlechte Idee. Warum nicht also bei der heranwachsenden Generation starten?

Hier gibt es weitere Infos zu der innovativen App, die ab Herbst 2016 im App Store zur Verfügung stehen wird.

Bildquelle: apple.com/swift/playgrounds/