Das All in one WordPress-Plugin:„Jetpack”

960 512 effektor

Jetpack ist der Allrounder und eines der funktionsreichsten WordPress Plugins. Es besitzt über 30 Features, die reibungslos miteinander funktionieren. Doch inwieweit ist das Jetpack Plugin zu gebrauchen? Die einen können sich WordPress ohne Jetpack nicht vorstellen und die anderen lassen lieber die Finger von dem Plugin. Doch wie sinnvoll ist diese Plugin wirklich? In diesem Beitrag sind die wichtigsten Funktionen und die Vorteile und Nachteile aufgelistet.

Funktionen

Unter den vielen Modulen und Funktionen die Jetpack bietet kann man schnell den Überblick verlieren, deshalb ist es wichtig eine sinnvolle Konfiguration zu finden. Hier sind einige wichtige Funktionen, die Jetpack anbietet aufgelistet:

Abonnements

Mit dieser Erweiterung des Kommentar-Formulars kann der Besucher Kommentare bzw. die Webseite folgen. Somit kriegt man bei der Veröffentlichung von neuen Beiträgen oder Kommentaren eine E-Mail zugeschickt.

Automatischen Publizieren/ Posten

Wenn man keine Zeit hat die einzelnen sozialen Netzwerke zu verwalten kann man die Publizier-Funktion von Jetpack verwenden um ohne viel Aufwand neue Beiträge auf den jeweiligen Seiten automatisch zu posten. Mit dieser Funktion kann man die Webseite mit mehreren sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Google Plus, LinkedIn, Tumbler oder Path verknüpfen. Das Beitragsphoto und die Beschreibung von dem WordPress-Beitrag werden dann zeitgleich mit der Veröffentlichung des WordPress Beitrages auf den jeweiligen sozialen Netzwerken gepostet.

Hier sollte man jedoch im Hinterkopf behalten, dass einzigartiger Content auf jeder Seite immer noch das A und O ist und niemand doppelten Content mag.

Teilen

Mit den sogenannten Share-Buttons kann man gut mit den Besuchern der Webseite interagieren. Deshalb sollte auch jede Webseite am Ende eines Beitrags oder der Seite diese Teilen-Buttons anbieten. Leider funktionieren die Buttons von Jetpack nicht mit jedem Theme weshalb man diesen Aspekt vor dem Live schalten der Webseite am Besten nochmal überprüfen sollte.

Ähnliche Beiträge

Mit dieser Funktion kann man Besucher länger auf der Webseite halten und neugierig darauf machen andere Beiträge zu lesen. Es ist vollkommen automatisch und einfach zu benutzen. Was man hier bedenken sollte ist, dass dieses Plugin besonders ressourcenlastig ist, um den geeigneten Beitrag ausfindig zu machen.

Mobile Theme

Wenn die eigene Website kein responsive Theme hat und sich nicht automatisch an andere Endgeräte anpasst ist diese Jetpack-Funktion genau das richtige. Sie ermöglicht ein schnelles Laden der Webseite auf Smartphones oder Tablets. Die Seite kann so auf dem Smartphone auf verschiedene Weisen dargestellt werden. Des Weiteren kann man einstellen, ob Beiträge als Volltext oder nur als Teaser auf der Startseite angezeigt werden oder, ob Beitragsbilder auf dem Smartphone dargestellt werden sollen oder nicht.

Photon

Die Aktivierung dieser Funktion führt dazu, dass die Bilder auf der Webseite ideal dargestellt werden. Die Bilder werden dann von dem sogenannten Content Delivery Network (CDN) von WordPress.com an den Browser des Besuchers geschickt. Auf diese Weise werden die Bilder an die jeweilige Displaygröße angepasst, brauchen eine kürzere Ladezeit und stammen aus einem zentralen Cache.

Bei dieser Funktion sollte man jedoch beachten, dass die Bilder, die im Photon-Cache einmal aufgenommen wurden, sich nicht mehr löschen lassen. Dies könnte aus rechtlichen Gründen ein Problem werden. Aber auch bei einem Umzug auf einen neuen Server oder eine neue Domain kann Photon Probleme bereiten. Deshalb sollte man sich gut überlegen, ob diese Funktion verwendet werden sollte.

Monitor

Wenn die WordPress Seite aus irgendwelchen Gründen offline ist, wird man durch die Monitor-Funktion benachrichtigt. Auch wenn die Seite wieder online geht, kriegt man eine Benachrichtigung. Dies kann sehr hilfreich sein, wenn man mit der jeweiligen Webseite Geld verdient.

Vorteile

+ WordPress Plugin

Das Jetpack Plugin wurde von den WordPress-Entwicklern persönlich entwickelt und ist deshalb zuverlässig und vielversprechend für die Zukunft.

+ Einfacher Web Host Umstieg

Das Plugin macht einen Umstieg auf einen WordPress Blog mit einem anderen Webhost unkompliziert, da Jetpack die essentiellen Funktionen von einem WordPress.com gehosteten Blog mit sich bringt.

+ All in one Funktion

Die vielen unterschiedlichen Funktionen die Jetpack anbietet arbeiten reibungslos miteinander. Hinzu kommt, dass nachgefragte Funktionen regelmäßig zu dem Plugin hinzugefügt werden.

+ Kompatibilität

Man kann statt dem Jetpack Plugin natürlich auch viele einzelne Plugins verwenden. Das erhöht jedoch das Risiko, dass die verschiedenen Plugins von unterschiedlichen Entwicklern nicht miteinander funktionieren und inkompatibel sind. Deshalb ist das Jetpack Plugin eine gute Lösung um diesem Problem zu entgehen.

  • Ladegeschwindigkeit

Viele sehen Jetpack als ein Plugin, dass die Webseite langsam macht. Dies ist jedoch nicht der Fall, da mehrere Tests von WordPress-Experten gezeigt habe, dass das Jetpack-Plugin kein Problem für die Performance ist. Außerdem schneidet Jetpack im Vergleich zu einzelnen Plugins mit ähnlichen Funktionen nicht schlechter ab.

Nachteile

– Datenschutz

Diverse Jetpack-Module sind weniger vertrauenswürdig, da der Datenschutz nicht zu 100% gegeben ist. Es ist unklar was mit den Daten genau geschieht und wie viele oder wie oft die Daten regelmäßig an WordPress.com übermittelt werden. Deshalb sollte man entweder die Datenschutzerklärung anpassen oder entsprechende Funktionen nicht aktivieren. Zu diesen Funktionen gehören beispielsweise „Website-Statistiken“, „Kommentare“ oder „Gefällt mir“.

– Cross-Site-Scripting-Lücke

Laut Suburi ist besonders die Kommentarfunktion anfällig, da sich dort eine Cross-Site-Scripting (XSS) Lücke in Jetpack versteckt. Diese Sicherheitslücke kann durch Kommentare ausgenutzt werden. So kann sich ein Eingreifer in den JavaScript-Code einschleusen, Spam verbreiten oder Webseiten-Besucher auf unseriöse Seiten weiterleiten, indem er einen speziell präparierten Kommentar hinterlässt.

– WordPress-Account Voraussetzung

Die Voraussetzung für die Benutzung des Jetpack-Plugins ist das Verknüpfen des WordPress-Seite mit einem WordPress-Account, ansonsten würden viele Funktionen technisch nicht funktionieren.

Fazit

Das Jetpack Plugin kann eine große Hilfe sein im WordPress Alltag, denn richtig konfiguriert kann man viele sinnvolle und nützliche Funktionen mit nur einem Plugin statt 30 Plugins verwenden. Auch wenn Jetpack den Anschein hat die Webseite zu verlangsamen, belastet das Plugin die Ladegeschwindigkeit nicht. Bei diesem All-In-One-Angebot sollte man trotzdem darauf achten, dass am Besten nur die wichtigsten Funktionen installiert und aktiviert werden und die restlichen Funktionen deaktiviert werden sollen. Ist man also darauf aus viele nützliche Funktionen aus einem Plugin zu schöpfen, ist man mit dem Jetpack-Plugin auf der richtigen Seite.